  Ein phantastisches Projekt: „Fragments of Metropolis – Rhein & Ruhr“

Fragments of Metropolis  Rhein & Ruhr: Ein erfolgreiches Projekt

Mit spürbarem Enthusiasmus hatte mein Kollege Dr. Christian Löhr im Juni über das Buchprojekt „Fragments of Metropolis – Rhein & Ruhr“ der Architekten Niels Lehmann und Dr. Christoph Rauhut berichtet, das Kümmerlein als Hauptsponsor unterstützt hat. Wenige Monate später zeigt sich, dass diese Begeisterung von der Leserschaft geteilt wird: Die erste Auflage des Bildbandes über expressionistische Architektur im Ruhrgebiet in Höhe von 2.500 Exemplaren ist bereits vollständig vergriffen; die zweite Auflage ist derzeit in Arbeit.

Nachdem der Herausgeber Dr. Christoph Rauhut das Buch bereits im Juni 2016 im Rahmen einer Pressekonferenz im Hause Kümmerlein präsentiert hatte, folgte am 29.09.2016 die offizielle Vorstellung des Werkes im Forum Kunst und Architektur in Essen. Vor „ausverkauftem Haus“ hielt zunächst Prof. Dr. Wolfgang Sonne von der TU Dortmund einen anschaulichen Vortrag über Städtebau und Stadtentwicklung im Ruhrgebiet um 1900. Sodann präsentierte Dr. Christoph Rauhut dem interessierten Auditorium nicht nur den aktuellen Bildband über die expressionistische Metropolis Rhein/Ruhr, sondern das Gesamtprojekt „Fragments of Metropolis“, das in dem hochgelobten Vorgängerband „Fragments of Metropolis – Berlin“ seinen Anfang fand und nach dem Willen der Herausgeber in weiteren fünf Teilbänden vervollständigt werden soll. Für die hierfür erforderlichen Recherchen und Aufnahmen, so berichtete Rauhut, sind er und sein Kollege Niels Lehmann bereits weit mehr als 40.000 Kilometer quer durch Europa gereist.

In der anschließenden Diskussion konnten Rauhut und Lehmann nicht nur ihr fundiertes architekturgeschichtliches Wissen, sondern auch ihre Liebe zur Architektur insgesamt eindrucksvoll vermitteln. Wir von Kümmerlein freuen uns über den großen Anklang, den dieses außergewöhnliche Projekt bei der Leserschaft findet. Wir sind stolz darauf, dass wir hierzu einen Beitrag leisten konnten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Kommentare werden erst von uns überprüft und dann freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.