Empfang

Heute: Compliance-Seminar

Aktuelle Studien belegen, dass die Bedeutung von Compliance in deutschen Unternehmen nach wie vor „notorisch unterschätzt“ wird. Bei etwa der Hälfte der befragten Vorstandsvorsitzenden genießt die Verhinderung von Korruption nicht den höchsten Stellenwert – in den USA oder Japan liegen die Werte deutlich höher. Noch erschreckender: Gemäß einer Untersuchung können 93 % aller Mitarbeiter mit dem Begriff „Compliance“ nichts anfangen. Das Thema ist also unverändert aktuell.

Aktuelle Entwicklungen

Heute widmen wir uns Bereichen, in denen die regulatorischen Anstrengungen des Gesetzgebers besonders hoch sind und erhebliche Herausforderungen bergen.

Steuerrecht

Im ersten Vortrag beleuchten wir die Sinnhaftigkeit von innerbetrieblichen Kontrollsystemen im steuerrechtlichen Kontext. Unsere Kollegin Stefanie Loos trägt unter dem Titel „Tax Compliance: Innerbetriebliches Kontrollsystem – (K)ein Mehrwert?“ vor.

Corporate Social Responsibility

Hieran schließt sich eine kritische Würdigung des Richtlinienvorschlags der EU-Kommission zur Corporate Social Responsibility an, mit dem Geschäftsethik und Nachhaltigkeit in den Rang von Rechtspflichten erhoben werden sollen. Der Vortrag von Dr. Michael Neupert trägt den Titel „Corporate Social Responsibility: Passt ‚Ethik‘ zu Compliance?“.

Datenschutz

Schließlich geht es nach der Pause um den „Klassiker“ Datenschutz und den mitunter überraschend weiten Anwendungsbereich des Begriffs „personenbezogene Daten“. Dr. Kay Diedrich hat den Titel „EUGH-Entscheidung: Reichweite von Datenschutz – total oder mit handhabbaren Grenzen?“ für seinen Vortrag gewählt.

Unterlagen zum Download

Weitere Details finden sich über unsere Homepage. Unterlagen zu unserem Seminar stellen wir ab morgen hier zum Download zur Verfügung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Kommentare werden erst von uns überprüft und dann freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.