Vortragstätigkeit der öffentlich-rechtlichen Abteilung von Kümmerlein

Seminare und Vorträge unserer öffentlich-rechtlichen Abteilung

Im 1. Quartal 2018 erwarten Sie wieder interessante und lehrreiche Seminare und Vortragsveranstaltungen unter Beteiligung der öffentlich-rechtlichen Abteilung von Kümmerlein.

KBU – Kolloquium zu Wirtschaft und Umweltrecht: Grubenwasseranstieg und Gewässerschutz

23.01.2018, Aachen. Dr. Ruth Welsing referiert zum Thema „Aktuelle Rechtsfragen des Grubenwasseranstiegs nach Beendigung des Steinkohlenbergbaus“, Veranstalter: GDMB Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e. V. und RWTH Aachen.

62. Arbeitsschutztagung

25.01.2018, Essen. 1-tägige Tagung zum Arbeitsschutz. Dr. Michael Neupert referiert zum Thema „Betriebsunfall – Rechtsfehler vermeiden“, Veranstalter: Haus der Technik.

Wasserrecht kompakt

31.01.-01.02.2018, Düsseldorf. 1,5-tägiges Seminar zum wasserrechtlichen Zulassungsverfahren. Dr. Ruth Welsing gemeinsam mit Prof. Peter Nisipeanu. Veranstalter: VDI Wissensforum.

Bergrechtsseminar

01.-02.02.2018, Düsseldorf, 2-tägiger Lehrgang zum Bergrecht. Dr. Bettina Keienburg gemeinsam mit Dr. Harald Knöchel, RAG AG. Veranstalter: Forum Institut Management GmbH Heidelberg.

Oldenburger Rohrleitungsforum

08.-.09.02.2018, Oldenburg. 2-tägige Veranstaltung zu „Rohrleitungen – Innovative Bau- und Sanierungstechniken“. Dr. Michael Neupert referiert zum Thema „Digitalisierung: Wem gehören Zustandsdaten?“. Veranstalter: iro e.V. „Institut für Rohrleitungsbau an der Fachhochschule Oldenburg e. V.“.

FeuerTRUTZ Nürnberg

21.-22.02.2018, Nürnberg. 2-tägige internationale Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz. Dr. Michael Neupert referiert zum Thema „Was tun bei Brandschutzmängeln?“. Veranstalter: FeuerTRUTZ Netzwerk für Brandschutz.

Vortrag zu Brandschutzbeauftragten

02.03.2018, Flensburg. Dr. Michael Neupert referiert zum Thema „Die persönliche Verantwortung von Brandschutzbeauftragten“. Veranstalter: Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Kommentare werden erst von uns überprüft und dann freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.